rotes zelt

abende für frauen zum vertrauensvollen austausch und selbst erkennen im redekreis um...

 

… themen aussprechen zu können, die oft im verborgenen gehalten werden

  

… sich im geschützten rahmen zu öffnen und zu zeigen

 

… verbundenheit mit anderen frauen zu spüren 


das 'rote zelt' ist ein innerer raum, ein geschützter kreis von frauen. es erwartet dich ein kurzer in-put von uns zum thema des abends, ein ausführlicher redekreis (in dem jede frau platz hat das zu teilen, was grad da ist), abschließend gemeinsames essen der mitgebrachten speisen beim plaudern, austauschen und vernetzen.

 

die themen sind als angebot zu verstehen, doch raum und zeit sind da für das, was euch gerade am herzen liegt und geteilt werden will. frauen jedes alters und jeder herkunft sind herzlich willkommen.


jeweils mittwochs, 18:30 - ca 21:30

begleitet von petra kastner-pfisterer und nicole chalusch 

im zentrum LA’AKEA, 1120 wien, aichholzgasse 4 (anfahrt)

 

11.12.2019 ahninnen & wegbereiterinnen

 

08.01.2020 potenzial & ausrichtung

 

05.02.2020 ich mit mir

 

04.03.2020 schoßraum & menstruation

 

01.04.2020 brüste & empfindsamkeit

 

29.04.2020 lust & lebendigkeit

 

27.05.2020 einlassen & in beziehung sein

 

24.06.2020 sexualität & intimität


die termine sind unabhängig von einander besuchbar.

beitrag: 30-35 eur zur selbsteinschätzung (sozialtarif auf anfrage)

bitte eine kleinigkeit zum gemeinsamen essen im anschluss mitbringen.

wenn du lust hast, kannst du symbolisch was rotes anziehen.

 

 

bitte um anmeldung

 

  

informationen und alle roten zelt einladungen gerne auch per newsletter...einfach anschreiben

 

  

wir freuen uns auf euer kommen!


petra kastner pfisterer

sozialpädagogin, achtsame entwicklungsbegleitung, somatic movement coaching und somatic touch, systemische mediatorin, forscherin (biografisch, ressourcenorientiert, feministisch, partizipativ)

 

eine tochter, ein sohn (*2013  & *2015)

 

„ich liebe es, immer wieder zu erleben, welche wunder geschehen, wenn es mir gelingt, ganz im hier und jetzt zu sein und das achtsam und wohlwollend wahrzunehmen, was gerade ist."

 

nicole chalusch

seminargestalterin und raumhalterin für innere prozesse, frauenorientierte arbeit und achtsame berührung und körperwahrnehmung, shiatsupraktikerin, doula, aguahara, rebozo

 

zwei töchter (*1998 & *2003)

 

„ich kann das leben und mich selbst immer wieder schicht für schicht tiefer erforschen und erkennen, im herzen weit werden, liebevoll das annehmen was grad da ist und einfach sein...“